VOICE DIALOGUE

 


Voice Dialogue, ist eine Form der Aufstellungsarbeit, in der es vornehmlich darum geht ein besseres Verständnis unseres Selbst zu erlangen. 

 

Indem wir durch Aufstellung in direkten Kontakt zu unseren verschiedenen, inneren Persönlichkeitsanteilen gelangen, entsteht ein tiefes Verständnis gegenüber unseren Sorgen und Ängsten, unserem Handeln sowie unseren Potenzialen und Ressourcen.

 

Wer Psychodrama kennt, wird Ähnlichkeiten entdecken.

Voice Dialog arbeitet jedoch einfacher - direkter und ist vor allem auch für die Einzelarbeit konzipiert.

 

Entwickelt von Hal und Sidra Stone aus Australien, ist Voice Dialogue eine Methode die uns hilft in die Mitte unserer verschiedenen Persönlichkeitsanteile zu gelangen, nicht länger von ihnen bestimmt zu werden, sondern zum Dirigenten unseres inneren Orchesters zu werden und somit für uns sinnvolle, lebensbejahende Entscheidungen zu treffen.

 

Jeder kennt das - unterschiedliche Stimmen in uns selbst – die oft vollkommen gegensätzliche Ansichten über unser Vorgehen in der Welt haben:

  • Unser innerer Kritiker stampft uns in den Boden, weil wir nie gut genug sind. 
  • Der Rebell fürchtet nichts und niemand und hinterlässt manchen Scherbenhaufen. 
  • Unser pflichtbewusster Anteil erstickt uns in Dingen, die unbedingt gemacht werden müssen. 
  • Regelmacher, Perfektionist und Antreiber bestimmen unseren Alltag. 
  • Manchmal ist da auch jemand, der weiß, dass wir gut sind ...

 

Hinter all dem stehen häufig unsere verletzten, kindlichen Anteile, die es zu schützen gilt!

 

Indem wir diese Anteile unvoreingenommen kennenlernen, ihre Aufgabe und Sicht auf unsere Welt bewusst erleben, eine neue Einsicht in ihr Sein und ihre Funktion erlangen, erwerben wir die Fähigkeit zu entscheiden, ob wir einem oft eingefahrenen Verhalten folgen wollen, oder ob wir einen neuen, anderen Weg einschlagen möchten.

 

 

Voice Dialogue – die Methode

Voice Dialogue ist eine Beratungsmethode, die mit inneren Persönlichkeitsanteilen arbeitet. Sie unterstützt den Prozess der Persönlichkeitsentwicklung, verbessert die Kommunikation und klärt berufliche wie private Beziehungen.

In einer Voice-Dialogue-Sitzung bittet die Begleitung den Klienten oder die Klientin, unterschiedliche Plätze im Raum einzunehmen, an denen sich einzelne Persönlichkeitsanteile entfalten können. Die inneren Anteile, die sich zeigen, werden in keiner Weise bewertet. Sie werden auch nicht gedrängt, ihr Verhalten zu verändern. Sie werden vielmehr respektvoll gefragt, welches ihre Eigenschaften sind und welche Rolle sie einnehmen.

Voice Dialogue tritt sowohl mit Hauptstimmen (Primary Selves; siehe Psychologie der Selbste) als auch mit verdrängten Anteilen (Disowned Selves) in Kontakt.
Indem wir bewusst Kontakt zu bestimmten Persönlichkeitsanteilen aufnehmen, sind wir in der Lage, auch die verdrängten Anteile mit ihren gegensätzlichen Eigenschaften und Energien anzusprechen, bewusst zu machen und zu integrieren. Die Fähigkeit, diese Vielfalt von Anteilen anzunehmen, erweitert und bereichert unser inneres Spektrum.

Nach jedem Dialog mit einer Teilpersönlichkeit kehrt die Klientin oder der Klient an den Platz in der Mitte zurück. Dieses Bewusste Ich im Zentrum zwischen den Gegensätzen zu entwickeln, ist das eigentliche Ziel von Voice Dialogue.
Ein Bewusstes Ich ermöglicht uns Distanz zu den einzelnen Teilpersönlichkeiten. Wir übernehmen selbst die Führung, anstatt uns von gegensätzlichen Anteilen hin und her zerren zu lassen. So entwickeln wir neue Möglichkeiten, mit Menschen in Kontakt zu treten, und können zwischen verschiedenen Handlungsoptionen frei wählen.

 

Ich schätze die Arbeit mit Voice Dialogue sehr, freue mich immer wieder über die Überraschung einer plötzlich veränderten Sichtweise, der Eröffnung neuer Handlungsoptionen, die schon durch eine oder wenige Sitzungen entstehen können.

 

Ich hatte die Ehre, Voice Dialog bei Ana Barner aus Australien zu erlernen, die seit vielen Jahren mit dieser Methode arbeitet und deren Ausbilder Hal und Sidra Stone sind.